×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 53

bayern-depesche.de

Freigegeben in Wirtschaft

Neue Services der Top-Airline

Zutritt zu den Lounges von Etihad Airways für Passagiere der Economy Class

Donnerstag, 29 Juni 2017 06:46 geschrieben von 
Die First und Business Class Lounge von Etihad in Abu Dhabi Die First und Business Class Lounge von Etihad in Abu Dhabi Quelle: Etihad Airways

Abi Dhabi – Passagiere der Economy Class von Etihad Airways können ab sofort gegen Aufpreis die Lounges der Fluggesellschaft besuchen. Dazu gehören die Premium Lounges in Abu Dhabi, London, Manchester, Dublin, Paris, Washington D.C., New York JFK, Sydney, Melbourne und Los Angeles. Business Class-Gäste können sich außerdem auch in die First Class Lounge & Spa upgraden lassen, wenn sie von oder über Abu Dhabi fliegen.

Eine weitere Neuerung bei der Airline der Vereinigten Arabischen Emirate, die mit der Deutschen Lufthansa kooperiert: Reisende können demnächst auf Nebenplätze „bieten“. Konkret bedeutet dies: In der Economy Class wird es eine neue „Neighbour-Free Seat“-Option geben, mit der die Passagiere – je nach Verfügbarkeit – neben ihrem eigenen Sitzplatz bis zu drei zusätzliche nebeneinanderliegende Plätze gegen eine Gebühr belegen können. Während der Online-Buchung müssen sie dazu auf diese Plätze „bieten“. Erfolgreiche Gebote werden 30 Stunden vor Abflug bestätigt.

Für Etihad-Passagiere in Frankfurt und München hat das Lounge-Upgrade keine Auswirkungen, da den Gästen dort die Lounges des Kooperationspartners Lufthansa zur Verfügung stehen. Fluggäste von Etihad Airways können folgende Lounges in den jeweiligen Terminals nutzen: Lufthansa Senator Lounge für die First-Class-Gäste sowie für Etihad-Guest- und EAP-Platinum-Card-Inhaber. Lufthansa Business Lounge für die Business-Class-Gäste sowie für Etihad-Guest- und EAP-Gold-Card-Inhaber.

Letzte Änderung am Freitag, 30 Juni 2017 17:56
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

TEAM