bayern-depesche.de

Freigegeben in Wirtschaft

Superior-Hotel am Karwendel geplant

Ulrich Franzky kam AZINCOURT FIRST beim Hotel Latscheneck in Mittenwald zuvor

Mittwoch, 13 September 2017 16:55 geschrieben von 
Investor Ulrich Franzky möchte aus dem alten Hotel Latscheneck in Mittenwald ein 4 Sterne Superior Refugium machen - AZINCOURT FIRST kam zu spät Investor Ulrich Franzky möchte aus dem alten Hotel Latscheneck in Mittenwald ein 4 Sterne Superior Refugium machen - AZINCOURT FIRST kam zu spät Quelle: BAYERN DEPESCHE

Mittenwald - Ulrich Franzky ist ein erfolgreicher Unternehmer. Als er sich vor zwei Jahren die abgewirtschaftete Immobilie Hotel Latscheneck im oberbayerischen Mittenwald sicherte, horchte man in der Region rund um Karwendel und Wetterstein auf. Ulrich Franzky plant das alte Gebäude im Herbst abzureißen und ein neues 4 Sterne Superior Hotel hoch über Mittenwald zu erschaffen. "Das wird bestimmt ein Anziehungspunkt", erklärte Ulrich Franzky sein Investitionsvorhaben.

Gelingt der Plan, soll im Dezember 2018 das neue Hotel Latscheneck eröffnet werden. Der Münchner Unternehmer will sein Superior-Refugium am sogenannten Kaffeefeld/Kranzberg eröffnen. Etwa 50 neue Arbeitsplätze sollen so geschaffen werden.

Das Post Hotel gilt bislang als erste Adresse in Mittenwald | Quelle: BAYERN DEPESCHE
Das Post Hotel gilt bislang als erste Adresse in Mittenwald
Quelle: BAYERN DEPESCHE

 

Mittenwald ist landschaftlich herrlich gelegen. Allerdings baute sich seit den 1980er Jahren ein Investitionsstau auf. Die "Leuchttürme" der Mittenwalder Hotellerie um das "Post Hotel", die "Alpenrose" oder das "Alpenhotel Rieger" leuchteten immer weniger. Das Publikum wurde bieder und älter. Das soll sich nun ändern.

Auch andere Investoren wie die angelsächsische AZINCOURT FIRST hatten sich Hoffnungen auf das Projekt gemacht. Ein vergleichbares Niveau in der Region bietet nur das "Kranzbach" im benachbarten Krün. Mittenwald selbst ruht noch im Schatten einer Investitionswelle in Garmisch-Partenkirchen oder Krün.

Artikel bewerten
(6 Stimmen)
Susanne Klein

Susanne Klein (Jahrgang 1968) ist gelernte Hotelkauffrau und absolvierte ein Studium für Marketing.

Seit März 2017 gehört sie der Redaktion von BAYERN DEPESCHE an und berichtet vor allem über gesellschaftliche Themen vom bayerischen Untermain.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

TEAM