bayern-depesche.de

München - Die bayerischen Flughäfen München, Nürnberg und Memmingen meldeten im ersten Quartal 2017 insgesamt 10,34 Millionen Passagiere im gewerblichen Luftverkehr (einschließlich des Durchgangsverkehrs). Das entspricht im Vorjahresvergleich einem Plus von 6,8 Prozent. Das Fracht- und Postaufkommen stieg um 2,8 Prozent auf 94.524 Tonnen. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik weiter mitteilt, starteten und landeten auf den bayerischen Hauptverkehrsflughäfen mehr als 102.000 Flugzeuge (plus 6,3 Prozent).

Frankfurt am Main/München – Aufgrund des Ausbaus der strategischen Partnerschaft von Etihad Airways mit der Lufthansa (www.hessen-dep...tion-aus.html) sind die Abfertigung und die Lounges der Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate am Flughafen Frankfurt und am Flughafen München in ein anderes Terminal verlegt worden.

München - Die bayerischen Flughäfen München, Nürnberg und Memmingen meldeten nach Auswertungen des Statistischen Bundesamtes im letzten Jahr insgesamt 46,7 Millionen Passagiere im gewerblichen Luftverkehr einschließlich des Transitverkehrs. Das entspricht einer Steigerung um 3,3 Prozent gegenüber 2015. Das Fracht- und Postaufkommen stieg an diesen Flughäfen insgesamt um 5,2 Prozent auf 382.237 Tonnen.

München – Das Terminal 1 am Flughafen München wird um einen zusätzlichen Flugsteig erweitert und erhält einen zentralen Gebäudekomplex, der die Kapazität um zusätzlich sechs Millionen Passagiere pro Jahr erhöhen soll. Der neue Flugsteig soll mit den heutigen Modulen A und B des Terminal 1 verbunden werden und mehr als 320 Meter in das westliche Vorfeld des Airports hineinreichen. Nach Fertigstellung können dort bis zu zwölf Flugzeuge andocken. Zwei der Stationen werden extra für Maschinen des Typs Airbus A380 ausgelegt.

TEAM