bayern-depesche.de

Freising - Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord erst jetzt mitteilte, wurde eine 24-jährige Joggerin vor wenigen Tagen in Freising Opfer eines sexuellen Übergriffs. Auf ihrer Laufstrecke in der Unteren Isarau traf sie unter der Brücke bei der Bundesstraße 11a auf einen Mann, der sie sofort verfolgte. Als die Frau ihn zur Rede stellen wollte, packte er sie am Arm, zog sie an sich und nahm sexuelle Handlungen an ihr vor. Nur durch entschlossene Gegenwehr konnte sich die junge Frau befreien und flüchten. Die Frau alarmierte die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung führte zur Festnahme eines dringend tatverdächtigen Mannes, der den sexuellen Übergriff auch zugab. Beim Täter handelt es sich um einen 18-jährigen pakistanischen „Flüchtling“.

Redaktion