bayern-depesche.de

Donnerstag, 15 Februar 2018 21:22

Freie Demokraten fordern dritte Start- und Landebahn am Münchner Flughafen

in Politik

München - Die bayerische Landesgruppe der FDP-Bundestagsfraktion hat sich heute zu ihrer Klausurtagung in München getroffen. Kernthemen waren konkrete Forderungen zur Energiepolitik sowie aktuelle Entwicklungen in Bayern. Heftig wurde dabei die Vorgabe von Markus Söder (CSU) kritisiert, die Entscheidung über den Bau der dritten Start- und Landebahn für den Münchner Flughafen weiter aufzuschieben. Dazu Landesgruppenchef Karsten Klein: „Der Ausbau des Münchner Flughafen ist eines der wichtigsten Infrastrukturprojekte in Bayern. Stillstand am Münchner Flughafen bedeutet einen enormen Rückschritt für die Metropolregion München und den Wirtschaftsstandort Bayern. Menschen und Unternehmen brauchen den Ausbau, wofür wir uns von Bundesseite aus stark machen werden. Bei unserer parlamentarischen Arbeit in Berlin setzen wir uns intensiv für bayerische Interessen ein und dazu gehört auch, dass der Ausbau des Münchner Flughafens keinem Wahlkampfmanöver von Herrn Söder zum Opfer fällt.“

weiterlesen ...

TEAM