bayern-depesche.de

Susanne Klein

Susanne Klein

Susanne Klein (Jahrgang 1968) ist gelernte Hotelkauffrau und absolvierte ein Studium für Marketing.

Seit März 2017 gehört sie der Redaktion von BAYERN DEPESCHE an und berichtet vor allem über gesellschaftliche Themen vom bayerischen Untermain.

Marktredwitz - Das hatten sich Markus Fürst und Gerhard Schaller so gut vorgestellt: Im kroatischen Zadar wollten die oberfränkischen Immobilienkaufleute gemeinsam mit Partnern ein "tolles Hotelprojekt" realisieren. Direkt am Adriastrand sollte unter Federführung der DERIVEST offenbar ein Luxus-Spa entstehen. Es ist verbürgt, dass sich Markus Fürst persönlich im Spätsommer 2017 in Zadar zu Gesprächen traf. Dessen Mercedes wurde auch mehrfach in diesem Zeitraum dort gesehen.

Marktredwitz - SENSUS Vermögen verblüfft mit neuen Varianten. Gerhard Schaller und Markus Fürst setzen ihre kombinierte SENSUS Vermögen- und DERIVEST-Gruppe nun augenfällig vor allem im europäischen Ausland in Szene. In Italien sollen über eine zu gründende SENSUS S.r.l. die heiß umkämpften "Gelato-Immobilien" einverleibt werden. In Großbritannien suchen die Oberfranken nach  Investoren. In Kroatien soll am Badeort Zadar ein einzigartiges Spa-Resort am Adriastrand aufgezogen werden.

Duisburg - Sabine Kühn war sicher eine gute Geschäftsführerin für das Theater am Marientor in Duisburg. Aber irgendwann im Sommer 2017 lag sie mit ihrem Mann Stefan Kühn über Kreuz zur weiteren Strategie für das große Schauspielhaus. Stefan Kühn ist stolz auf sein Investment ins Theater am Marientor, brauchte aber noch schnellere Erfolge für die Autark Group. So tauschte er seine Frau gegen die Theatermanagerin Andrea Friedrichs aus, die seitdem einen guten Job macht. Das bringt Kühns Autark Group in gute Schlagzeilen. Und Andrea Friedrichs, neue Geschäftsführerin des Theaters am Marienplatz in Duisburg, bringt das Schauspielhaus wirklich immer besser in Schwung.

Duisburg - Andrea Friedrichs, neue Geschäftsführerin des Theaters am Marientor (TaM) in Duisburg hatte bislang einen guten Einstand. Sie folgte im Sommer 2017 Sabine Kühn in der Verantwortung für das große Theater. Dabei hatte auch Sabine Kühn schon mit reichlich Elan das TaM voran gebracht. Das Publikum an Rhein und Ruhr nimmt das Programm aus Musicals, Shows und TV-Aufzeichnungen immer stärker an. Wirtschaftlich stützt die Entertainment-Immobilie das Geschäft der in die Kritik geratenen Autark Group AG um Stefan Kühn.

Mittenwald - Ulrich Franzky ist ein erfolgreicher Unternehmer. Als er sich vor zwei Jahren die abgewirtschaftete Immobilie Hotel Latscheneck im oberbayerischen Mittenwald sicherte, horchte man in der Region rund um Karwendel und Wetterstein auf. Ulrich Franzky plant das alte Gebäude im Herbst abzureißen und ein neues 4 Sterne Superior Hotel hoch über Mittenwald zu erschaffen. "Das wird bestimmt ein Anziehungspunkt", erklärte Ulrich Franzky sein Investitionsvorhaben.

Aschaffenburg - Das gemütliche Traditionshaus (Baujahr 1854) übernahm Philipp Stürmer am 25.12.2016. Unser Patron sammelte die für Ihn wichtigen Erfahrungen im Restaurant Buonissimo, sowie im Restaurant Schönbusch.

Im Restaurant SCAMPI erfährt der Gast die Mischung aus Jugendstil und Moderne, gepaart mit einer gewissen Eleganz - diese wurde gekonnt in unsere jetzige Zeit transferiert.

Sie werden sich wohlfühlen.

TEAM