bayern-depesche.de

Freigegeben in Regional

Falsches Spiel von CSU und AfD?

Neumarkt: FDP beklagt illegal aufgehängte Wahlplakate

Montag, 03 September 2018 23:22 geschrieben von  Gabriela Clauter

Neumarkt in der Oberpfalz - Die FDP Neumarkt sieht im Wahlkampf einige Fouls der politischen Wettbewerber. Es ist üblich, dass politische Parteien vor Wahlen Wahlplakate aufhängen und auch um die besten Plätze dafür kämpfen. In einem demokratischen System haben dafür alle die gleichen Voraussetzungen und, wie in Neumarkt, die gleichen Regeln.

Die Genehmigungen der Stadt Neumarkt zum Plakatieren besagen eindeutig, ab 03.09.2018 0:00 ist Plakatieren erlaubt. Dass nun ausgerechnet die Law-and-Order-Parteien CSU und AfD bereits am Sonntag plakatieren, zeigt, es ist nicht so weit her mit dem Einhalten von Vorschriften und Regeln. Wer die Anwendung von Gesetzen lauthals fordert und nach mehr Polizei zur Durchsetzung des Gesetzes ruft, sollte mit gutem Beispiel vorangehen. Dazu gehört auch das Einhalten städtischer Auflagen.

CSU und AfD haben sich damit eindeutig disqualifiziert, in Bayern für Recht und Ordnung zu sorgen, denn sie sind selbst Verursacher und  Problem.

Ganz bewusst und aus Prinzip hält sich die Neumarkter FDP an die Auflagen der Stadt und plakatiert erst ab Mitternacht.

Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Schlagwörter:
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

TEAM