bayern-depesche.de

Freigegeben in Politik

Landtagswahl 2018

Sicherheitslage in Bayern: Der Lack ist ab!

Samstag, 20 Januar 2018 16:22 geschrieben von 

München - Im bundesweiten Vergleich steht Bayern seit Jahrzehnten in nahezu allen Bereichen vorbildlich da: Innere Sicherheit, Wirtschaft, Staatshaushalt. Diese Erfolge waren das Kapital der CSU, das diese vor jeder Wahl in die Waagschale legte und mit Ergebnissen belohnt wurde, von denen die CDU andernorts nur träumen konnte.

Doch seit der Eurorettung, der Grenzöffnung 2015 und den großen Koalitionen im Bund mit einem unbequemeren Partner als der FDP wird die Fraktionsgemeinschaft mit den Christdemokraten im Rest der Republik zunehmend zum Problem für die „Bayern-Partei“, die bei den drängenden bundesweiten Themen einfach nicht mehr liefern konnte – und zum Teil wohl auch selbst nicht mehr wollte.

Substanzloser Populismus hat der CSU geschadet

Die Antwort in der Ära Seehofer war verbaler Populismus, was die Probleme möglicherweise eher noch verstärkte. Die zahlreichen „roten Linien“, die der Parteichef in Berlin zog, wurden am Ende alle überschritten und nun zeigt er sich hochzufrieden über ein Sondierungspapier, das das Wort Obergrenze nicht enthält. Schon am nächsten Tag tanzte ihm SPD-Chef Schulz auf der Nase herum: „Wenn mehr kommen, dann kommen halt mehr“, eine Obergrenze sei die „Feststellung“, dass 180.000 – 220.000 Zuwanderer pro Jahr kämen, nicht. Die Konsequenz derartiger Spielchen ist ein enormer Vertrauensverlust: Die CSU kann man nicht mehr ernst nehmen, ihre Forderungen sind Schall und Rauch, lautet der Tenor.

Die Straßengewalt nimmt auch in Bayern zu

Währenddessen sorgen in letzter Zeit immer wieder bayerische Städte mit Schauernachrichten für Aufsehen, die es nach CSU-Logik eigentlich nur aus NRW geben dürfte: Etwa die Schreckensnacht von Regensburg letzten Samstag, in der vier Polizisten zum Teil schwer verletzt wurden. Unter anderem hatte ein 17 Jahre alter Afghane aus einer Gruppe pöbelnder Asylbewerber heraus einem am Boden liegenden Polizisten mehrfach gegen den Kopf getreten. Später tauchten Fotos auf, wie der junge Asylbewerber auf einem bayerischen Polizeiauto sitzend posierte.

15-jährige Mädchen in Münchner U-Bahn begrapscht

Auch in München sorgten zwei Taten für Aufsehen: In der U6 Richtung Klinikum Großhadern wurden letzte Woche zwei 15 Jahre alte Mädchen zum Opfer einer sexuellen Nötigung. Ein Mann griff ihnen ans Gesäß und rieb seinen Intimbereich an ihnen. Die Polizei erklärte gegenüber BAYERN DEPESCHE, dass der Täter noch nicht gefasst sei. Er wird als 1,70 Meter groß, etwa 20 Jahre alt und schlank beschrieben. Zur Tatzeit trug er eine rote Winterjacke, eine dunkle Hose und schwarze Schuhe.

Versuchte Vergewaltigung: 59 Jahre alte Russin wird am Münchner Ostbahnhof zum Opfer

Letzten Dienstag fiel am Münchner Ostbahnhof ein 24 Jahre alter Nigerianer über eine 59 Jahre alte Russin her. Ein Passant informierte die Polizei und diese konnte die Vergewaltigung in einem Zwischengeschoss gerade noch verhindern: Strumpf- und Unterhose hatte der Täter bereits heruntergerissen.

Es sind Fälle wie diese, die das Vertrauen in die CSU schwinden lassen. Sollten die selbstbewusste Selbstinszenierung der Partei in der bayerischen Lebensrealität durch eine tatsächliche Verschlechterung der Verhältnisse konterkariert werden, so wäre dies das schlechtmöglichste Szenario für Markus Söder, der die CSU dieses Jahr in eine besonders schwierige Landtagswahl wird führen müssen.

Artikel bewerten
(8 Stimmen)
Robin Classen

Robin Classen (Jahrgang 1991) hat Rechtswissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz studiert und ist seit 2008 als freier Journalist tätig.

Er ist politisch in der AfD aktiv und widmet auch seine Freizeit als Mitglied eines Vereins für internationale Brieffreundschaften dem Schreiben.

Seine Artikel behandeln bevorzugt politische Themen. Er versteht sich jedoch als journalistischer Allrounder mit einem breiten Themenspektrum.

Seit Mai 2017 gehört er der Redaktion von BAYERN DEPESCHE an.

Webseite: https://www.bayern-depesche.de/show/author/57-robin-classen.html
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

TEAM