bayern-depesche.de

Freigegeben in Politik

Partij voor de Vrijheid (PVV) werden 29 von 150 Sitzen vorausgesagt

Niederlande: Geert Wilders führt in Umfrage

Dienstag, 07 März 2017 21:40 geschrieben von  Johann W. Petersen
Geert Wilders Geert Wilders Quelle: BAYERN DEPESCHE

Den Haag – Eine aktuelle Umfrage in den Niederlanden sieht die rechtspopulistische Partij voor de Vrijheid (PVV) des Islamkritikers Geert Wilders als stärkste politische Kraft. Demnach könnte die Partei, wenn am kommenden Sonntag Wahl wäre, gut ein Fünftel der Parlamentssitze, nämlich 29 von 150, erlangen – und damit mehr als jede andere Partei.

Wilders hat im Wahlkampf versprochen, ein Referendum über die EU-Mitgliedschaft der Niederlande anzuberaumen und die Einwanderung aus muslimischen Ländern zu beenden, sollte er zum Regierungschef gewählt werden. Außerdem fordert die PVV, die auf europäischer Ebene mit der AfD zusammenarbeitet, alle Moscheen und islamische Schulen schließen und den Koran zu verbieten. Kriminelle mit doppelter Staatsangehörigkeit sollen ausgewiesen werden.

Vor allem Marokkaner und andere ethnische Gruppen aus Nordafrika sind seit vielen Jahren in der Kriminalitätsstatistik überrepräsentiert. Zahlreiche Zuwanderer aus muslimischen Ländern beziehen Transferleistungen und leben in günstigen Wohnungen, die ihnen von Bauvereinen zur Verfügung gestellt werden. Zugleich haben die Niederländer in der Vergangenheit einige Sparmaßnahmen hinnehmen müssen. Der hohe Stimmenanteil für die PVV wird auch auf solche sozialen Ungleichgewichte zurückgeführt.

Artikel bewerten
(9 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

TEAM