bayern-depesche.de

Freitag, 20 Januar 2017 01:59

Deutsche Finance Foundation übergibt Spende an den Hospizverein Fürth e.V.

München/Fürth – Die Deutsche Finance Foundation, die Stiftung des Münchner Fondsspezialisten DF Deutsche Finance Group, übergab dem Hospizverein Fürth e.V. anlässlich seiner neuen Büroeröffnung kürzlich eine Spende von 2.000 Euro. Der Fürther Hospizverein (Leitmotto: „Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben.“) betreibt vier Apartments, die nach hospizlich-palliativmedizinischen Kriterien geführt und von Palliativ-Care-Fachpersonal betreut werden.

weiterlesen ...
Freitag, 20 Januar 2017 01:53

Mühldorfer Polizei bringt in einer Nachtschicht zwei ausrastende Asylanten in Spezialklinik

Mühldorf am Inn/Neumarkt-Sankt Veit - Am Mittwochabend mussten Beamte der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn innerhalb kurzer Zeit an unterschiedlichen Orten zwei ausrastende Asylbewerber in Gewahrsam nehmen und in eine Spezialklinik für psychisch labile Personen bringen. Das teilte die Polizeiinspektion am Donnerstag mit.

weiterlesen ...
Mittwoch, 18 Januar 2017 23:12

Regensburger Oberbürgermeister und SPD-Hoffnungsträger Joachim Wolbergs festgenommen

Regensburg - Wegen des Verdachts der Bestechlichkeit ist der Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs, der bis vor Kurzem als einer der wenigen Hoffnungsträger der bayerischen SPD galt, verhaftet worden. Die Staatsanwaltschaft teilte mit, dass neben ihm auch ein Immobilienunternehmer und der technische Leiter der städtischen Wohnungsgesellschaft in Untersuchungshaft gekommen sind. Ein Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Regensburg wird über die Dauer der Untersuchungshaft entscheiden.

weiterlesen ...
Dienstag, 17 Januar 2017 19:46

Unterschiedliche Reaktionen der bayerischen Parteien auf das gescheiterte NPD-Verbot

in Politik

Karlsruhe/München - Am Dienstag verkündete das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe sein Urteil im zweiten Verbotsverfahren gegen die NPD und wies den Verbotsantrag des Bundesrates zurück. Im Jahr 2003 war wegen formaljuristischer Verfahrenshindernisse schon ein erster Verbotsversuch gescheitert. Die NPD verfolge zwar verfassungsfeindliche Ziele, urteilten die Richter, sie sei aber weit davon entfernt, die freiheitlich-demokratische Grundordnung ernsthaft zu gefährden.

weiterlesen ...
Dienstag, 17 Januar 2017 19:44

Edward Moran – Historienmaler der US-Marine

in Medien

Berlin - Er war der ältere Bruder Thomas Morans, eines namhaften Landschaftsmalers der romantischen Hudson River School, ging jedoch einen anderen Weg. Zwar malte auch er bisweilen Berge, Wälder und Flüsse, doch am liebsten widmete er sich maritimen Szenen mit historischem Hintergrund.

weiterlesen ...
Dienstag, 17 Januar 2017 06:17

Wegen Terrorgefahr plant Ungarns Regierung die Internierung aller Asylbewerber

in Politik

Budapest - Wegen der europaweit „gesteigerten Terrorgefahr“ gibt es in der ungarischen Regierung konkrete Überlegungen, Asylbewerber für die Dauer ihrer Asylverfahren zu internieren. Kanzleramtsminister János Lázár führte als warnendes Beispiel das Weihnachtsmarkt-Attentat des Tunesiers Anis Amri an, den die deutschen Behörden längst hätten abschieben müssen.

weiterlesen ...
Dienstag, 17 Januar 2017 06:10

Neueste Umfrage sieht bayerische SPD mit 14 Prozent Zustimmung im freien Fall

in Politik

München - Würde jetzt ein neuer Bayerischer Landtag gewählt, müsste die SPD mit 14 Prozent der Stimmen rechnen und damit einen neuen historischen Tiefstand verkraften. Bei der letzten Landtagswahl 2013 kamen die Sozialdemokraten noch auf 20,6 Prozent. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des Bayerischen Rundfunks.

weiterlesen ...
Samstag, 14 Januar 2017 06:18

Österreich: Ein-Euro-Jobs für Asylbewerber würden Arbeitsmarktsituation weiter verschärfen

in Politik

Budapest – Die von Österreichs Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) und Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) vorgeschlagenen Ein-Euro-Jobs für Asylwerber könnten die heimische Arbeitsmarktsituation weiter verschärfen. Diese Befürchtung äußerte kürzlich die FPÖ-Nationalratsabgeordnete Dagmar Belakowitsch-Jenewein nach einer Parlamentsanfrage. Bisher künstlich durch öffentliche Förderung geschaffene Beschäftigungsverhältnisse für schwer vermittelbare Arbeitskräfte würden massive Konkurrenz bekommen, so die freiheitliche Politikerin.

weiterlesen ...
Seite 3 von 6

TEAM