bayern-depesche.de

Freigegeben in Medien

Musikalischer Jugendwettbewerb findet seit 1964 regelmäßig statt

Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“: 106 erste Plätze für bayerische Nachwuchsmusiker

Dienstag, 18 Juli 2017 04:15 geschrieben von  Axel Frohmeier
Wettbewerb "Jugend musiziert" Wettbewerb "Jugend musiziert" Quelle: Screenshot: http://www.jugend-musiziert.org

München - In diesem Jahr gehen 106 erste Plätze im Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ an junge Musiktalente aus Bayern. Bei der Ehrung der 300 bayerischen Wettbewerbsteilnehmer in München sagte Staatssekretär Georg Eisenreich (CSU): „Ihr habt mit großer Virtuosität und beachtlicher musikalischer Reife die Jury beim Bundeswettbewerb in Paderborn überzeugt und beeindruckende Ergebnisse erzielt. Wir möchten mit dieser Feier und dem anschließenden Empfang unsere Anerkennung für Euch und Euer musikalisches Können zum Ausdruck bringen.“

„Jugend musiziert“ gilt als ein musikalisches Erfolgsmodell, weil die Teilnahme und die gezielte Vorbereitung darauf viele der Nachwuchskünstler in ihrer musikalischen und persönlichen Entwicklung einen großen Schritt voranbringt. „Musikalische Nachwuchsförderung mit einer solchen Breitenwirkung ist für unsere bayerische Kulturlandschaft von sehr großem Wert“, betonte Eisenreich. Deshalb unterstütze die Staatsregierung das Projekt auch finanziell.

Seit dem Jahr 1964 findet der musikalische Jugendwettbewerb regelmäßig auf Regional-, Landes- und Bundesebene statt. Nach deutschlandweit 2.500 jungen Musikern im ersten Jahr, nehmen mittlerweile rund 20.000 Künstler an der Talentschau teil. Die Jungmusiker konnten in diesem Jahr in den Solo-Kategorien Klavier, Harfe, Gesang, Drum-Set (Pop) und Gitarre (Pop) sowie in den Ensemble-Kategorien Bläser, Streicher, Akkordeon-Kammermusik und Neue Musik antreten.

Die musikalische Ehrung wird traditionell vom Landesausschuss Bayern „Jugend musiziert“ e.V. organisiert und findet in den Räumlichkeiten des Bayerischen Rundfunks (BR) statt. Das von ersten Bundespreisträgern gestaltete Musikprogramm wurde vom BR aufgezeichnet und wird voraussichtlich am 30. September 2017 ab 15.05 Uhr ausschnittsweise auf BR-Klassik „On stage“ gesendet.

Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

TEAM