bayern-depesche.de

Freitag, 19 Januar 2018 00:12

Deutsche Finance gewinnt Rennen um Shootingstar Sebastian Kieser

München - Sebastian Kieser ist ein bekannter Name im deutschen Finanzmarkt. In den vergangenen Wochen wurde viel darüber spekuliert wo Kieser 2018 anheuern wird. Namen wie Deutsche Bank AG, AlpenBank und Deutsche Finance wurden immer wieder gehandelt. Doch nun ist die Katze aus dem Sack: Kieser geht nach München zur Deutsche Finance Group. Damit haben wohl Thomas Oliver Müller und Armin Scholz für die Deutsche Finance besonderes Verhandlungsgeschick bewiesen.

weiterlesen ...
Dienstag, 16 Januar 2018 20:13

FDP Bayern: Keine Mehrbelastung der Bürger durch die Grundsteuer

in Politik

München - Daniel Föst sieht Handlungsbedarf beim Thema Grundsteuer, eine Steuer, die direkt oder indirekt fast jeder zahlen muss. Das Bundesverfassungsgericht hat sich heute mit der Grundsteuer befasst. Dabei geht es im Kern um die Frage, ob die Berechnung der Steuer, die auf Grundstücke und Gebäude erhoben wird, mit dem Grundgesetz vereinbar ist. Der Landeschef der FDP Bayern, zudem Mitglied im Bauausschuss des Bundestages, Daniel Föst, hat hierzu eine klare Haltung:

weiterlesen ...
Dienstag, 16 Januar 2018 02:32

Freie Demokraten mit Bauchschmerzen zum Volksbegehren der Grünen

in Politik

München - Bei seiner Klausurtagung am vergangenen Wochenende hat der Vorstand der FDP Bayern einen Beschluss zu dem von den Grünen geplanten Volksbegehren zum Flächenverbrauch gefasst. Darin wird betont, dass sich die FDP Bayern ausdrücklich gegen eine vermeidbare Zersiedelung und unnötigen Flächenverbrauch ausspricht. Gleichzeitig bekennt sich die FDP Bayern jedoch zur Stärkung des ländlichen Raums.

weiterlesen ...
Sonntag, 14 Januar 2018 22:36

Franz Bergmüller führt AfD Bezirksverband Oberbayern

in Politik

Ingolstadt - Franz Bergmüller ist der neue Bezirksvorsitzende der AfD Oberbayern. Auf der Bezirksversammlung der AfD Oberbayern in Ingolstadt, zu der über 200 Mitglieder trotz des weiten Anfahrtsweges kamen, wurde der Gemeinderat aus Feldkirchen-Westerham in einer Kampfabstimmung gegen zwei weitere Konkurrenten zum neuen Vorsitzenden gewählt. Auch der Bad Aiblinger Andreas Winhart wurde als stellv. Schatzmeister in den neuen Vorstand gewählt.

weiterlesen ...
Freitag, 12 Januar 2018 07:24

Tabuthema Migrationskosten

in Politik

Berlin - Es ist geradezu erbärmlich, wenn Deutsche, die politisch interessiert sind, die Züricher Zeitung und deren investigative Journalisten heranziehen müssen, um echte und belastungsfähige Zahlen über die Anzahl von Flüchtlingen und deren tatsächliche Kosten zu erfahren. Während sich die gesamte internationale  Journaille in Europa köstlich über die angepasste und sich der Politik unterordnende Berichterstattung amüsiert, glänzen ehemals seriöse Zeitungen wie FAZ, Süddeutsche Zeitung oder Welt mit Berichterstattungen, die den Namen nicht ansatzweise verdienen. Insbesondere wenn es um Flüchtlingsthemen und deren Kosten geht.

weiterlesen ...
Dienstag, 09 Januar 2018 18:00

Thomas Oliver Müller stolz auf "enorm erfolgreiches Geschäftsjahr 2017" für Deutsche Finance Group

München - Thomas Oliver Müller und Dr. Sven Neubauer kommen mit der Münchener Deutsche Finance Group immer mehr in Fahrt. Im Geschäftsjahr 2017 hat die Deutsche Finance Group insgesamt 681 Mio. Euro Eigenkapital platziert. Davon entfielen 575 Mio. Euro auf den institutionellen Geschäftsbereich und 106 Mio. Euro auf das Privatkundengeschäft. Die Deutsche Finance Group konnte den Gesamtumsatz in 2017 gegenüber dem Vorjahr um rund 289 % steigern. „Auf dieses Ergebnis sind wir sehr stolz und bedanken uns bei allen unseren Kunden und Partnern für das uns entgegengebrachte Vertrauen in 2017." so Thomas Oliver Müller, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Finance Group.

weiterlesen ...
Montag, 08 Januar 2018 23:27

Der große 'Maasregler' wurde beim Hetzen erwischt

in Politik

Berlin - Das ist doch mal ne Nachricht. Unser allseits unbeliebter Heiko, ein minimalkompetenter Jurist ohne Berufserfahrung, beschloss wegen andauernder Herabwürdigung seiner Person bei Facebook und Twitter, sich mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln zu rächen. Im stillen Kämmerlein erfand er deshalb das Netzwerkdurchsetzungsgesetz. Schon die phantasievolle Wortschöpfung weist darauf hin, dass es sich bei dem spektakulären Terminus um eine wegweisende Innovation handelte, die in die juristische Geschichte eingehen sollte. Ziel: Hass, Hetze, Rassismus und Beleidigungen sollen in den sozialen Netzwerken radikal „ausgemaast“ werden.

weiterlesen ...
Sonntag, 07 Januar 2018 23:01

Viktor Orban, der rigorose Grenzwächter

in Politik

München - Es gibt für die heimische Presse wieder einmal etwas zu meckern. Anlass…, der Besuch von Regierungschef Viktor Orbán und dem österreichischen Kanzler Sebastian Kurz bei der Winterklausur der CSU-Landesgruppe. Alleine die Tatsache, dass Seehofer den ungarischen Staatspräsidenten nicht nur Bayerns Staatsgrenzen hat überschreiten lassen, sondern ihn dazu ermuntert hat, scheint den manisch linksorientierten Journalisten Grund genug, sich mit Häme, scheinheiliger Moral und heuchlerischer Empörung über die ungarisch-bayerische Freundschaft herzumachen.

weiterlesen ...
Seite 1 von 2

TEAM