bayern-depesche.de

Mittwoch, 31 Mai 2017 20:10

FREIE WÄHLER gehen mit Sonderseite zur Bundestagswahl ins Netz

in Politik

Ganderkesee – Die FREIEN WÄHLER haben eine Sonderseite zur Bundestagswahl im Internet freigeschaltet. Unter www.die-anstaendige-alternative.de können sich Interessierte über die bundespolitischen Positionen der FW informieren. Eine Vorstellung der Kandidaten gibt es (noch) nicht. Der Name der Netzseite ist zugleich einer der Wahlkampfslogans der FREIEN WÄHLER, mit denen sie sich offenbar als eine bessere („anständige“) Option des Protests gegenüber der Alternative für Deutschland (AfD) abgrenzen wollen.

weiterlesen ...
Mittwoch, 31 Mai 2017 01:33

Terminal- und Lounge-Wechsel für Etihad-Passagiere am Münchner Flughafen

München – Fluggäste von Etihad Airways am Münchner Flughafen müssen sich umstellen – und das ist durchaus wörtlich zu nehmen. Wie bereits angekündigt, wechselt die Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate nämlich zum 1. Juni 2017 das Terminal, so dass sich Passagiere der Airline ab Donnerstag in Terminal 2, Ebene 3 (Schalter-Nr. 314-319) einzufinden bzw. anzustellen haben.

weiterlesen ...
Mittwoch, 31 Mai 2017 01:21

Alfred Gaffal als Präsident der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw) wiedergewählt

München - Alfred Gaffal ist zum dritten Mal zum Präsidenten der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. (vbw) gewählt worden. Gaffal, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Wolf GmbH in Mainburg und Geschäftsführer der Wolf Holding GmbH, hat das Amt seit dem Jahr 2013 inne und wurde auf der Mitgliederversammlung für weitere zwei Jahre an der Spitze der vbw bestätigt.

weiterlesen ...
Montag, 29 Mai 2017 16:26

Siebter „Bayerischer Landestag der Verkehrssicherheit“ fand in Landshut statt

Landshut - Am letzten Samstag veranstaltete das Polizeipräsidium Niederbayern im Auftrag des Landesverkehrsministeriums den siebten „Bayerischen Landestag der Verkehrssicherheit“ in Landshut. Der Landestag wird jedes Jahr in einer anderen bayerischen Stadt abgehalten: 2011 fand er in Regensburg statt, 2012 in Rosenheim, 2013 in Schweinfurt, 2014 in Nürnberg, 2015 in Augsburg und 2016 in München.

weiterlesen ...
Montag, 29 Mai 2017 16:25

Zwei Drittel der neuen Sozialwohnungen in Abensberg bekommen Asylanten und Deutsche den Rest

Abensberg - Beim Spatenstich für 13 Wohnungen in Abensberg teilte Baustaatssekretär Gerhard Eck (CSU) mit, dass der Freistaat in der niederbayerischen Gemeinde drei Millionen Euro in die staatliche Wohnanlage investieren wird. „Kein anderes Bundesland engagiert sich auf diese Weise, indem es selbst Wohnraum für Flüchtlinge und Einheimische mit niedrigem Einkommen errichtet und anschließend auch verwaltet“, erklärte Eck. Gemeinsam mit Rainer Haselbeck, dem Regierungspräsidenten von Niederbayern, und Bürgermeister Uwe Brandl feierte Eck am Montag den Baustart des Projektes.

weiterlesen ...
Montag, 29 Mai 2017 16:21

Bayerns neue SPD-Chefin Natascha Kohnen bestreitet Existenz einer bayerisch-deutschen Leitkultur

in Politik

Schweinfurt - Die bisherige Generalsekretärin der bayerischen SPD, Natascha Kohnen, wurde auf einem Landesparteitag in Schweinfurt mit 88,3 Prozent der Delegiertenstimmen zur neuen Vorsitzenden der bayerischen Sozialdemokratie gewählt. Die Landtagsabgeordnete ist nach Renate Schmidt und Lisa Albrecht die dritte Frau an der Spitze der Bayern-SPD.

weiterlesen ...
Samstag, 27 Mai 2017 19:21

Persona ingrata: Martin Luther verkommt zur Randfigur beim Evangelischen Kirchentag

in Politik

Berlin - Martin Luther kommt auf dem Evangelischen Kirchentag nur auf Plakaten vor. Die Star-Gäste des Mega-Events sind zwei Politiker: Barack Obama und Angela Merkel. Dabei ist Luther 500 Jahre nach dem Thesenanschlag aktueller denn je. Denn die Kirche paktiert wieder mit Politik und betreibt ungeniert Ablasshandel. Käme Luther selbst nach Berlin, würde er von den Kirchentags-Veranstaltern wohl gar nicht erst hereingelassen. „Rassist” und „völkischer Nationalist” wäre das Mindeste, was EKD-Funktionäre dem „Propheten der Deutschen” um die Ohren schlagen würden.

weiterlesen ...
Freitag, 26 Mai 2017 18:25

Bayerischer Gemeindetag lobt neues Städtebaurecht und erklärt die Neuerungen

in Politik

München - Der Bayerische Gemeindetag als Vertretung der 2.028 bayerischen Städte, Märkte und Gemeinden hat das neue Städtebaurecht als Beitrag zur Stärkung des Zusammenlebens gewürdigt. Die wesentlichen Neuerungen betreffen Internetveröffentlichungen, die Absicherung der Einheimischenmodelle, beschleunigte Verfahren zur Einbeziehung von Außenbereichsflächen, die bessere Steuerung von Ferienwohnungen in Wohngebieten, die Lärmschutzprivilegierung bei Sportanlagen und neue Lärmwerte für urbane Gebiete.

Internetveröffentlichungen: Eine neue Vorschrift verlangt, dass die planende Gemeinde den Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung der Bauleitpläne und die auszulegenden Unterlagen auch in das Internet der Gemeinde einstellt und über ein zentrales Internetportal des Freistaates, an dem noch gearbeitet wird, zugänglich macht.

weiterlesen ...
Seite 1 von 6

TEAM